Geschichtswettbewerb

Erschienen am 8. April 2020 in #scoutingneverstops

Johanna Coppers

Johanna, oder einfach Jojo, ist quasi schon immer Pfadfinderin. Mit sieben fing Sie bei den Wös an und blieb dann immer dabei. Im Jahr 2017 wurde sie Leiterin der Wölflingsstufe und seit ist Sie 2018 Teil des Stammesvorstandes.

 

Seit ein paar Wochen hat sich unser Alltag sehr verändert. Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, sind Schulen geschlossen, die Klassenfahrt ist abgesagt, Sport-Training, Musikunterricht oder Pfadfinder fallen aus. Ins Kino oder in den Park gehen mit Freunden: Fehlanzeige, genauso wie Geburtstagsfeiern oder der Besuch der Großeltern.

Wie wirkt sich die Krise auf dich, deine Familie oder deine nähere Umgebung aus? Welche Veränderungen im Alltag sind für dich besonders bedeutend? Überlege dir ein Beispiel aus deiner Familie oder deinem Wohnort und dokumentiere es. Dein Beispiel kann ein eindrückliches Erlebnis oder Gespräch sein, ein zufälliges Fundstück oder eine Beobachtung.

Schicke der Körber-Stiftung deine »Geschichte für morgen«: Ob Foto, kurzes Video- oder Audiodokument, ein kreativer oder sachlicher Text, ein Interview, ein Plakat, eine Collage – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Weitere Informationen findet ihr auf der Website der Körber-Stiftung oder auf Facebook und Instagram.

Comments are closed.